Leistungsspitzen intelligent reduzieren – unter S7

Gewinnen Sie Vertragssicherheit, in dem Sie die vereinbarte Spitzenlast nicht überschreiten. Nutzen Sie die intelligente Reduzierung von Leistungsspitzen (E-Max) zur Vertragsoptimierung mit Ihrem EVU. Mit den nötigen Messdaten aus E-Mess, anderen Energiemessgeräten und den Signalen Ihres EVUs analysieren Sie Ihre Verbraucher und beeinflussen deren Lastzeiten. Integrierte Regelalgorithmen berechnen und vergleichen Wirk- und Zielleistungstrend, sinnvolle Prioritäten, Gruppierungen und Mindestein- und -ausschaltzeiten führen schnell zum gewünschten Erfolg. Der Status jedes Verbraucher kann zudem über einen Rückmeldeeingang festgestellt werden. Verbraucher in abgesetzten Gebäudeteilen werden bequem und problemlos in eine moderne IT-Struktur eingebunden, natürlich offen für andere Energiemessgeräte wie von Janitza oder Siemens. Wer die erfassten Daten zusätzlich für eine eigene Analyse verwenden möchte, stehen alle Funktionen der bekannten S7-Welt zur Verfügung. Ob Eigene Datenanalyse oder Datenaustausch mit Leitsystemen, alles zusätzliche erfolgt im bekannten Modus einer S7-SPS.

PM-E-Mess-DModul zur Erfassung von So-Signalen und Ein-/Ausschalten von Verbrauchern
Systemkomponenten der E-Max-anwendung von PQ-Plus, Rev. 02