S7-Hutschienen-Steuerungen mit Onboard-Vorsprung

Programmierbar in STEP®7 mit dem SimaticManager oder dem TIA-Portal von Siemens. Ausgerüstet mit genügend Speicher, umfangreichen Kommunikationskanälen wie Ethernet, Modbus, CAN, RS232 und RS485 und Profibus DP bzw. Profinet IO Controller. Sonderfunktionsbausteine und eine kostenlose Remote-Visualisierung erlauben Mehrfunktionen ohne Mehrbudget, alles unter S7. Mit Onboard- und/oder dezentraler Peripherie in feinen Abstufungen. Metallgehäuse, für den Temperaturbereich von -20…+60°C und auf Wunsch gelabelt mit Ihrem Logo. Wirkungsvoller Kopierschutz onboard.

CC300V/T

Mit nur 50mm Breite verfügen die CC300V/T über enorm viel Arbeitsspeicher und jede Menge Schnittstellen Ethernet (S7, TCP, UDP), Modbus (TCP, RTU) …

mehr …

CC303V/T

Bei nur 82mm Breite beinhalten die CC303V/T bereits 3 Slots für Onboardperipherie unter dem pulverbeschichteten Rückblech. Die Kennzeichnung kann auf …

mehr …

CC307V/T

Auch nur 161mm breit: die CC307V/T mit 7 Slots für Onboardperipherie unter dem pulverbeschichteten Rückblech. Natürlich können Sie Ihre bislang verwendeten …

mehr …

CC311V/T

Schon 240mm breit, aber auch mit 11 Onbooard-Peripherieslots: die CC311V/T. Wenn das nicht ausreicht, sind die dezentralen INSEVIS-Peripherien die einfachste Lösung für …

mehr …