Die S7-CPU-P in den INSEVIS-Geräten

Mit der S7-CPU-P steht bei gleichem Prozessor wie bei der S7-CPU-V ein größerer Speicher zur Verfügung. 640kB Arbeits-, 2MB Lade- und ganze 24MB Visualisierungsspeicher ermöglichen endlich den wirtschaftlichen Einsatz größerer Dislaydiagonalen mit höheren Auflösungen. In den Panels und Panel-SPSen der Generation I mit WVGA-Auflösung (800x480px) wird diese S7-CPU verwendet. Da Hutschienen-SPSen bereits mit der CPU-V ausgestattet sind und keinen Visualisierungsspeicher benötigen, findet man die CPU-P in dieser Art von Steuerungen nicht. Genau wie die CPU-V ist die CPU-P mit den Schnittstellen Ethernet (S7-Kommunikation, TCP, UDP), Modbus (TCP, RTU), CAN (CANopen und Layer2), RS232 und RS485 (freies ASCII) und der optional mit Profibus DP V0 (Master/Slave)-Schnittstelle ein Kommunikationstalent.

Diese CPUs sind in den einzelnen Geräten enthalten und müssen nicht separat bestellt werden.

CPU-P-03In allen Geräten …-P integriert
Technische Daten (CPU P)